Die leckersten Salate für winterliche Tage

0
767
Die leckersten Salate für winterliche Tage

Die leckersten Salate für winterliche Tage

Winterzeit ist Kuschelzeit. Hier kommt viel Gemütlichkeit hervor und das bringt echte Wärme in die eigene Wohnung. Die Tage werden kürzer, es wird immer kälter und der Wind peitscht einem ins Gesicht. In dieser Zeit verbringt man gerne Zeit zu Hause – am besten eingekuschelt in seine Cozy-Decke, mit einer Tasse Tee in der Hand und ein paar guten Filmen.

In der Winter- und Weihnachtszeit gibt es zudem leckere Rezepte, die wirklich typisch sind. Meist sind es deftige Gerichte, die man eher im Winter isst. Das ist nicht nur super köstlich, auch stärken sie einen und geben dem Körper Kraft, die er in dieser Jahreszeit braucht. Aber wie sieh es mit einem frischen Salat aus? Viele sind der Meinung, dass ein Salat eher was für den Frühling oder Sommer ist. Wir sind jedenfalls anderer Meinung und finden, dass ein Salat auch in der Winter- und Weihnachtszeit passt.

Für euch haben wir ein paar wunderbare Salat-Rezepte zusammengestellt, die ihr auch zum Weihnachtsfest präsentieren könnt. Viel Spaß bei der Zubereitung.

1. Apfel-Himbeeren-Salat mit Zimt-Quark

Dieser Salat ist für die Winter- und Weihnachtszeit super gut geeignet. Die Früchte harmonieren wunderbar mit dem Quark und Zimt ist sowieso ein Muss zu Weihnachten. Vor allem schmeckt er am Nachmittag, zu einer Tasse Tee oder Kaffee, sehr gut.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 rote Äpfel
  • 200g Brombeeren
  • 1 Bündel helle Trauben
  • 500 Gramm Speisequark
  • 1,5 TL Zimt

Zubereitung:

  • Zuerst die Äpfel waschen, entkernen und würfeln.
  • Brombeeren verlesen und waschen.
  • Danach die Trauben vom Bündel entfernen und waschen. Nach Belieben auch halbieren.
  • Quark und Zimt vorab vermischen und cremig rühren.
  • Zum Schluss alle Zutaten in eine Schüssel geben, verrühren und servieren.

2. Spinat-Mandarinen-Salat mit Rindfleisch

Für die Festtage eignet sich dieser Spinat-Mandarinen-Salat mit Rindfleisch sehr gut. Die Mandarinen sind toll in dieser Jahreszeit und passen super zu den anderen Zutaten. Durch den Babyspinat bekommt der Salat eine raffinierte Frische und ist als Vorspeise eine tolle Idee.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Scheiben Rumpsteak (Alternativ auch Minutensteak)
  • 800g frischer Babyspinat
  • 2 Dosen Mandarinen (inklusive des Fruchtwassers)
  • 3 Schalotten
  • 70 Gramm Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer
  • 100ml Pflanzenöl

Zubereitung:

  • Zuerst das Fleisch in einer Pfanne anbraten, in daumendicke Streifen schneiden und beiseitelegen.
  • Währenddessen den Spinat waschen und putzen.
  • Nun die Schalotten schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und ebenfalls beiseite stellen.
  • Die Mandarinen durch ein Sieb geben und dabei das Fruchtwasser auffangen.
  • Für das Dressing werden Mandarinensaft, Öl, Salz und Pfeffer in eine Schüssel gegeben und gründlich verrührt.
  • Zum Schluss alle Zutaten miteinander vermischen, anrichten und servieren.

3. Winterlicher Kartoffelsalat mit Schweinefilet

Kartoffelsalat mal anders, aber recht kalorienarm. Hier wird der klassische Kartoffelsalat mit Speisequark und Joghurt angerichtet – so ist er nicht zu schwer im Magen und man kann ihn wunderbar als Vorspeise nutzen. Aber auch als Mittagessen eignet sich dieser Salat sehr gut. Wer kein Schweinefleisch mag, der kann auch Kalbfleisch oder Geflügel nehmen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 250g Speckwürfel
  • 300 Gramm Erbsen (vorgekocht)
  • 3 Gewürzgurken
  • 2 Schalotten
  • 500 Gramm Schweinefilet
  • 250g Speisequark
  • 350g Naturjoghurt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • Schuss Weißweinessig

Zubereitung:

  • Zuerst die Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser weich kochen. Danach das Wasser abgießen und erstmal beiseite stellen.
  • Währenddessen die Schalotten schälen und fein würfeln.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Speck braten.
  • Nun das Fleisch putzen, ebenfalls in Öl anbraten und danach in Stücke schneiden.
  • Die Gewürzgurken trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
  • Anschließend alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.
  • Zum Schluss die restlichen Zutaten dazugeben, erneut umrühren, mit Pfeffer, Salz, Zucker und Weißweinessig abschmecken und servieren.