Weihnachtsgeschenke richtig einpacken

0
1750
Weihnachtsgeschenke richtig einpacken

Weihnachtsgeschenke richtig einpacken

Der Oktober ist vorbei und in den Geschäften kommt langsam Weihnachtsstimmung auf. Man entdeckt schon Weihnachtsschokolade, Zimtsterne und Spekulatius. Auch Musik ertönt in den Geschäften und manchmal erwischt man sich dabei, wie man leide mitsingt. Bald ist es so weit und dann geht es wieder los mit „Last Christmas“, „Oh Tannenbaum“ und „Holy Night“.

Neben der Weihnachtsstimmung, gibt es aber auch den sogenannten Weihnachtsstress – den sollte man nicht vergessen, denn der kommt jedes Jahr wieder und klopft an die Haustür. Es ist zwar positiver Stress, aber er ist vorhanden. Und wie jedes Jahr, geraten die meisten in Panik, wenn es um die Geschenke geht. Daher ist es sinnvoll, wenn man schon etwas früher mit dem Einkauf anfängt, so hat man zum Ende hin wirklich weniger Kopfschmerzen und Stress.

Hat man alle Geschenke zusammen, so müssen sie natürlich auch eingepackt werden. Viele Menschen sind bei diesem Thema extrem überfordert und suchen sich Hilfe bei sogenannten „Einpackern“. Diese Menschen haben aus dem Problem eine Geschäftsidee entwickelt und packen Geschenke, gegen Geld, ein. Eine Idee, die man nicht unbedingt in Erwägung ziehen sollte. Um es etwas günstiger zu halten, sollte man die Geschenke selbst einpacken – und egal wie es am Ende aussieht, wichtig ist, dass man es mit Liebe und Mühe gemacht hat. Der Beschenkte freut sich sehr und weiß die Mühe auch sehr zu schätzen.

Wir haben für euch ein paar Tipps und Ideen, wie ihr Weihnachtsgeschenke richtig einpacken könnt. So seid ihr auf der sicheren Seite. Viel Glück und gutes Gelingen!

Das richtige Geschenkpapier

Um eine Basis zu schaffen, wonach ihr euch richten könnt, ist das richtige Geschenkpapier. Hier könnt ihr vollkommen nach eurem Geschmack gehen. Manche mögen es farbenfroh, bunt und sehr auffallend. Andere hingegen sehr klassisch und dezent. Es gibt unzählige Motive und die meisten sind superschön und sehr ansprechend. Von klassischem Papier in Naturfarbe und einfarbiges Papier in weihnachtlichen Farben bis hin zu Glitzerpapier und Geschenkpapier mit Motiven – eine gigantische Auswahl.

Kleiner Tipp: Besorgt euch hochwertiges Papier, das nicht so schnell reißen kann. Vor allem, wenn ihr eher Anfänger seid, habt ihr hier etwas mehr Sicherheit. Entweder ihr kauft das Papier in einem Fachgeschäft oder auch Online. Im Fachgeschäft sind die Geschenkpapiere jedoch recht teuer. Daher ist der Kauf im Netz die bessere Wahl. Natürlich gibt es Geschenkpapier auch im Drogeriemarkt – hier werdet ihr ebenfalls fündig.

Das Geschenkband

Das Geschenkband ist ein Muss, wenn es um das Einpacken von Geschenken geht. Es ist unverzichtbar und bringt dein eingepacktes Geschenk wunderbar in Szene. Aber welches Band ist nun das richtige? Wichtig ist, dass ihr es mit dem Papier farblich abstimmt. Kauft ihr Naturpapier, so habt ihr die freie Wahl. Eine weihnachtliche Farbe wie Rot, Gold oder Silber sind sehr schön, aber ihr könnt natürlich auch andere Farben wie Grün, Blau oder Weiß nehmen. Wenn ihr buntes Papier wählt, dann müsst ihr schauen, welche Farbe gut passt. Hier sollten sich die Nuancen nicht beißen.

Richtig einpacken

Habt ihr alles besorgt, so kommt nun das Einpacken dran. Nehmt euch hierfür etwas mehr Zeit und geht die Sache mit Gelassenheit an. Keine Hektik oder Panik – das ist eher kontraproduktiv. Wenn ihr euch unsicher seid, könnt ihr euch tolle Tutorials im Internet anschauen. Auf diversen Blogs oder auch auf YouTube werdet ihr gute Videos finden. Nehmt euch nicht zu viel vor und versucht die Geschenke so schlicht wie möglich einzupacken. Es gibt natürlich auch gewagte Methoden – an die könnt ihr euch natürlich auch herantrauen. Aber eins dürft ihr nicht vergessen – es geht hier um das Beschenken seiner Liebenden und um kein Schönheitswettbewerb. Am Ende freuen sich alle und der Inhalt ist immer noch das Aufregendste.